Autogenes Training

...die Fähigkeit zur Selbstentspannung...

 

 

Das autogene Training ist das bislang wohl erfolgreichste und am häufigsten angewendete Entspannungsverfahren. Autogenes Training bedeutet nichts anderes als: Selbstständige Entspannung. Und genau darum geht es! In meinem Kurs lernen Sie, wie Sie sich mit Hilfe von einfach zu erlernenden Formeln, innerhalb von kurzer Zeit aus dem Stress des Alltags zurückziehen und in eine tiefe Entspannung versetzen können. Energie folgt der Aufmerksamkeit! Entspannung ist kein Zustand, der allein von äußeren Faktoren abhängig ist. Entspannung beginnt in uns selbst und wir können sie wissentlich und mit einfachen Methoden lernen und erreichen. 

 

 

 

 

Die Fähigkeit zur Entspannung ist die Grundlage für ein gesunderes und harmonischeres Leben im Einklang mit sich selbst und seiner Umwelt!

 

 

WAS IST AUTOGENES TRAINING?

Autogenes Training beruht auf der Beobachtung, dass in Zuständen der Entspannung immer wieder die gleichen körperlichen Symptome auftreten.

 

SCHWERE

WÄRME

VERLANGSAMUNG DES ATEMS

WARMES GEFÜHL IM BAUCHRAUM

KÜHLE STIRN

 

Durch eine willentliche und wiederholte Vorstellung dieser Empfindungen mittels einfacher Formeln kann eine tiefe Entspannung von Körper und Geist bewusst herbeigeführt werden. ÜBUNG MACHT DEN MEISTER! Je häufiger wir uns selbst in einem Zustand der Entspannung versetzen, desto einfacher und schneller ist dieser Zustand auch im Alltag erreichbar. Das bedeutet, dass der Zustand der Entspannung bei regelmäßiger Anwendung in uns verankert wird und dann immer rascher und effektiver zu erreichen ist. 

 

 

WIE WIRKT AUTOGENES TRAINING?

Autogenes Training ist Training für das vegetative Nervensystem. Das vegetative Nervensystem steuert viele lebenswichtige Körperfunktionen, wie Atmung, Verdauung und den Stoffwechsel. Andauernder Stress beeinflusst nachweislich die Funktion unserer Organe. Psychosomatische Störungen sind u.a. durch Stress bedingt. Durch eine regelmäßig eingeleitete Entspannung können die Selbstheilungskräfte angeregt und psychosomatische Störungen gelindert werden. Durch die Anwendung des autogenen Trainings werden rituelle Ruhepausen eingelegt. Ein zu starkes Ansteigen von Anspannung und Ermüdung im Alltag können somit vermieden werden. Die Leistungsfähigkeit nimmt zu und die Konzentration wird verbessert. Auch Ängste (z.B. Prüfungsangst oder Angst, vor anderen Menschen zu sprechen) können mittels autogenem Training bewusst beinflusst und verbessert werden. In tiefen Entspannungszuständen kann Angst nicht gefühlt werden. Ängste können somit gelöst werden, ohne sie willentlich zu unterdrücken. 

 

 

MÖGLICHE ANWENDUNGSBEREICHE:

Stressbewältigung (Beruf und Privatleben)

Schlafstörungen

Konzentrationsprobleme

Psychosomatische Störungen (z.B. Asthma, Bluthochdruck, Neurodermitis, Migräne)

Soziale Probleme

Ängste

Liebe und Sexualität (Thema: Loslassen)

Schmerzen( z.B. Kopfschmerzen o. Rückenschmerzen)

Unerwünschte Verhaltensweisen

 

 

 

Ich biete klassisches autogenes Training nach Professor J.H. Schultz in Höhr-Grenzhausen an. Das Erlernen des Autogenen Trainings ist in Einzelsitzungen in meiner Praxis möglich.

 

Kurse für Gruppen gebe ich derzeit nicht.

 

 

 

Für Rückfragen bin ich telefonisch über über das Kontaktformular erreichbar!

Katrin Biewer-Guttbier

Heilpraktikerin (Psychotherapie)

 

Praxisanschrift:

Beethovenstraße 34

56203 Höhr-Grenzhausen

 

Telefon: 02624 906 93 96

Mobil: 0178 546 09 07

katrin@renovatio-vivum.de

Skype: katrin.biewer-guttbier

 

Kontaktformular

 

Partnerseiten im WEB:

geistige-heilerin.com

reinkarnationstherapeutin.com

 

Selbstliebe

Hier finden Sie meinen neuen Text zum Thema: Selbstliebe - warum sie der wahre Schlüssel zur Heilung ist! 

 

Klicken Sie bitte HIER!

RPR 1 in meiner Praxis

Moderator Kunze hat bei mir eine Rückführung in eines seiner früheren Leben gemacht. 

Reinkarnation - was ist das eigentlich?

Beitrag zum Thema Reinkarnation. Was bedeutet Reinkarnation und warum gibt es sie überhaupt?

 

Klicken Sie bitte HIER!